Kontakt
„Wir behandeln unsere Patienten so, wie wir uns selbst behandeln würden.“
Titel der Seite

Digitale Volumentomographie

In unserer Praxis steht uns mit der Digitalen Volumentomographie (DVT) ein dreidimensionales High-Tech-Bildgebungsverfahren zur Verfügung. Dieses kommt vor allem bei der 3D-Implantatplanung zum Einsatz und bringt dort gerade bei schwierigeren Ausgangssituationen entscheidende Vorteile.

Der wesentliche Unterschied der DVT zum normalen, zweidimensionalen Röntgen: Die Strukturen unseres Körpers werden räumlich wiedergegeben – so, wie sie in der Natur vorhanden sind.

Die Vorteile:

  • Wir können uns ein genaueres Bild von den Kieferverhältnissen machen. Oft ist es erst durch die 3D-Darstellung möglich, die exakte Breite des Kieferknochens zu beurteilen oder den Verlauf wichtiger Nerven zu erkennen und zu schützen.
  • Die DVT ist im Vergleich zur häufig verwendeten Computertomographie (CT) deutlich strahlenreduziert.

Fazit: Generell können chirurgische Behandlungen präziser geplant und somit meist sicherer und schonender durchgeführt werden.

Gut zu wissen: Wir verfügen über ein eigenes DVT-Gerät. Dies ermöglicht die Diagnostik, Planung und Behandlung direkt in unserer Praxis – und damit Qualität aus einer Hand.